El Lago di Garda - Der Gardasee

El Lago di Garda - Der Gardasee

Der Gardasee ist Italiens größter See und wegen seiner guten Lage zwischen den drei italienischen Regionen Trentino-Südtirol, Lombardei sowie Venetien ein beliebtes Reiseziel bei Menschen unterschiedlichster Nationalitäten.
Das nördliche Seeufer wird von den Gardaseebergen umsäumt. Ganz besonders berühmt ist der Monte Baldo. Wegen seiner Höhe von 2218m über dem Meeresspiegel bietet der 30km lange Bergrücken eine grandiose Aussicht und viele Möglichkeiten für Aktivitäten. So kann man auf dem Monte Baldo zum Beispiel wandern gehen, mountainbiken und unter anderem auch Paragliding betreiben. Eine Auffahrt mit der örtlichen Seilbahn, welche von Malcesine startet, ist allerdings nicht unbedingt zu empfehlen, da der Preis von 15€ von ganz unten nach ganz oben als einfache Fahrt schon sehr teuer ist. Die angepriesene Aussicht durch die sich um 360° drehenden Gondeln ist in der Hauptsaison leider durch die Überfüllung durch andere Fahrgäste nicht genießbar. In der Nebensaison oder bei Wintersport ist diese Auffahrtsmöglichkeit aber sicherlich eine gute Option. Malcesine wird auch als "Perle des Gardasees" bezeichnet, doch wird dieser Begriff auch oft mit den Orten Limone sul Garda und Riva del Garda in Verbindung gebracht. Malcesine hat eine wunderschöne Altstadt mit dem Castello Scaligero und einen langen Strand zu bieten. Der Strand ist aber eigentlich nur ein Uferrand ohne viele Liegemöglichkeiten. Wenn man aber ein paar Meter Fußmarsch in Betracht zieht, kann man auch in der Hauptsaison noch ein schönes Plätzchen zum Sonnen und Baden finden. In der alten Skaligerburg sind viele historische Daten aufgezählt, denn Goethe war hier einst während seiner Italienreise 1786 zu Besuch. Auch Trauungen sind auf der Burg möglich und in einem weiteren dazugehörigen Gebäude gibt es alle Fakten rund um den Gardasee anschaulich erklärt. 
So umfasst der Gardasee zum Beispiel 49.000.000.000m³ Wasser und hat eine Wasseroberfläche von 370km², was ungefähr 50.000 Fußballfeldern entspricht. Durch seine ausgeprägte Form, seine Lage und seine vielen Zuflüsse beträgt die durchschnittliche Wassertemperatur des Gardasees über das gesamte Jahr gerade mal 12°C! Die tiefste Stelle des Gardasees liegt bei -346m zwischen dem Westufer bei Muslone und dem Ostufer bei Casteletto di Brenzone, aber die flachste Stelle beträgt nur -4m. Durch die unterschiedlichen geographischen Eigenheiten des Umlandes zwischen dem nördlichen und dem südlichen Teil des Gardasees ist die schmalste Stelle im Norden mit gerade mal 3km zu finden, die breiteste Stelle dagegen mit 17km im Süden. Der Gardasee hat eine Gesamtlänge von 53,5km und eine Umfang von 165km. Der Gardasee wird von dem Fluss Scara im Norden gespeist. Er verlässt den Gardasee aber im Süden auch wieder. Außerdem lassen sich 5 Inseln und über 30 Fischarten finden. Sogar eine Christusstatue ist in den Tiefen des Gardasees beheimatet.

Neben Malcesine bietet auch Sirmione eine Burg zum bestaunen, eine Wasserburg. Sirmione befindet sich am südlichsten Ende des Gardasees und ragt 4km in den Gardasee hinein. Die Altstadt von Sirmione wird durch eine Brücke an der Wasserburg von dem Verkehr getrennt und kann somit sehr gut zu Fuß erkundet werden. Neben der Wasserburg, welche einen wunderbaren Ausblick für wenig Geld bietet, sollte man sich auch das Area Archeologica delle Grotte di Catullo nicht entgehen lassen. Dieser archäologische Bereich rund um die Grotte Catullo ist nicht nur schön anzusehen, sondern bietet auch den Zugang zum berühmten Jamaica Beach an der nördlichen Spitze von Sirmione. Jamaica Beach ist ein wunderschöner Strand mit Bar. Wobei Strand eigentlich übertrieben ist. Es handelt sich nämlich um ein Stück Wiese und ein bisschen Stein-"Strand" am Ufer. Der Weg in den Gardasee ist dafür aber umso schöner, da das Ufer hier aus vielen Steinplatten besteht. TIPP: Unbedingt Badeschuhe kaufen und anziehen! Sieht zwar nicht top aus, macht aber vieles einfacher beim Laufen auf den Steinen im Wasser. Sirmione ist nicht nur eine Tourismusstadt, sondern bietet auch zahlreiche Möglichkeiten an Thermalbädern und -hotels. Für Entspannung ist also gesorgt.
Wer sich lieber nicht so weit von seinem Ferienort in den Bergen entfernen will, kann sich auch da in der Nähe einiges ansehen. So kann man bei einem Urlaub in Tignale sich einerseits die Wallfahrtskirche Santuario di Montecastello ansehen und auf einem Pfad bis zum Kreuz wandern, ein bisschen durch die Altstädte der umliegenden Dörfer laufen und sich an warmen Tagen am Hafen "Porto di Tignale" sonnen, baden und verschiedenen Wassersportaktivitäten nachgehen. Hier werden zumeist Busse angeboten, welche direkt von den Hotels bzw. Dörfern zum Hafen fahren. Dies ist auch zu empfehlen, da es am Hafen meistens schon ab 10:00 mit den Parkplätzen eng wird, wenn die Bootsbesitzer und Kitesurfer kommen. In Tignale gibt es außerdem die Limonaia Pra de la Fam, eine Zitronenfarm. Hier werden Zitronen noch traditionell angebaut. Für nur 1€ kann jeder die Zitronenfarm besichtigen. Solche und ähnliche Angebote lassen sich eigentlich in allen Dörfern bzw. Städten finden, die zwar Hotels, aber keinen boomenden Tourismus haben.
Im Norden vom Gardasee wird als Besichtigungsziel oft der Parco Grotta Cascata Varone empfohlen. Der Park rund um die Grotte ist wirklich schön anzusehen mit den ganzen Pflanzen, doch leider sieht man von dem Wasserfall in der Grotte nicht viel und merkt nur die Nässe, weshalb eine Regenjacke oder Ähnliches zu empfehlen, aber nicht zwingend notwendig ist. Hier lohnt sich der Eintritt leider nicht, da 5,50€ für ein paar Pflanzen mit Beschriftung und eine Grotte ohne viel Sicht ganz schön übertrieben sind, da man auch innerhalb von 10min durch ist. Allerdings gibt es alle Informationen auf den Tafeln in Italienisch, Englisch, Deutsch und Französisch, was schon eine Seltenheit in Italien ist.


Wie man merkt bietet der Gardasee für jeden Geschmack etwas. Entspannung, Baden und Sonnen, Action und Sport sowie Kultur!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ellen schilli (Donnerstag, 04 August 2016 11:22)

    Sehr schöner Beitrag Schwesterchen!!!

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.