DIY für Verpacken von Geldgeschenken

Jeder steht mal vor dem Problem: Was schenken zu Geburtstag, Weihnachten, Ostern, etc.? Oft kommt da zuerst die Idee - Geld. Aber einfach Geld in eine Karte legen wäre doch langweilig. Ich zeige euch in diesem Blogpost meine liebsten DIY-Projekte zum Verpacken von Geldgeschenken und verlinke euch auch noch ein paar Varianten, die es im Laden zu kaufen gibt. Fröhliches Schenken!

Einhorn-Piñata

Bei DaWanda habe ich auf der DIY-Seite diese Idee für eine Piñata in Form eines Einhorns entdeckt (gibt es auch in weiteren Formen). Das habe ich natürlich schleunigst selbst ausprobiert und zu den üblichen Süßigkeiten noch das Geld mit rein gepackt. Hier geht's zur Anleitung. War übrigens ein voller Erfolg bei der Jugendweihe meiner Schwester!

Weltkarte im Rahmen

Diese Idee könnt ihr sowohl online hier kaufen, als auch selber gestalten.

  1. Mit einem Bildbearbeitungsprogramm oder MS Word könnt ihr ein Bild von einer Weltkarte (oder einem anderen Motiv eurer Wahl) mit den Umrissen der Kontinente hochladen und nach euren Wünschen beschriften (oder ihr beschriftet später frei Hand).
  2. Dann das entstandene Bild auf festem Karton in eurer Wunschfarbe ausdrucken.
  3. Die Umrisse könnt ihr nun sauber mit einem Cuttermesser oder einer Nagelschere ausschneiden. Hier ist etwas Geduld und Fingerspitzengefühl gefragt.
  4. Hinterlegt die frei gewordenen Flächen mit Geldscheinen und passt das ganze in euren Rahmen ein.

Luftballon

Auch diese Idee könnt ihr in vielen Läden kaufen oder zu Hause selber machen. Hier geht's zur Anleitung von DaWanda.

Weitere Ideen mit Bilderrahmen


Die oben dargestellten Ideen könnt ihr auch mit einem Rahmen umsetzen. Hier findet ihr die linke Idee und hier die rechte Idee. Oder seid einfach selbst kreativ und bastelt! Achtet nur darauf, dass die Bilderrahmen zu dem Beschenkten passen und diese weiterhin genutzt werden können.

Spardose


Relativ klassisch, aber trotzdem pfiffig: die altbekannte Spardose. Gestaltet selbst eine Spardose oder kauft eine schöne Variante im Laden. Ganz egal, hauptsache das Geld passt rein und der Beschenkte hat nicht schon mehrere Spardosen zu Hause. Hier findet ihr den Flamingo von NanuNana und hier das Schweinhorn von DEPOT.

Sonstige Ideen

  • Grillkohlesack: Hängt an einen Sack Grillkohle euer Geld und übergebt den Sack mit den Worten "Hier hast du etwas Kohle." Vor allem als Geschenk für begeisterte Grillmeister kann ich mir das gut vorstellen.
  • Seife: Hierzu gießt ihr euch selbst Seife mit Duft und Farbe in euren Wünschen und verteilt dabei die Geldstücken mit darin. Hier findet ihr eine Anleitung für DIY Seife. Der Beschenkte muss dann etwas länger arbeiten, um sein Geld zu bekommen und hat sich das dann auch redlich verdient.
  • Wackelpudding: Holt ein großes Glasgefäß und Wackelpuddingpulver. Rührt den Wackelpudding selbst an und gießt Schicht für Schicht Wackelpudding in die Glaßform. Dabei fügt ihr auch euer Geld hinzu.

 

 

Wenn Ihr Geldgeschenke mal googelt findet ihr auch ganz viele weitere Ideen. Dies sind ledigich meine Favoriten.

 

Hierzu noch zwei Tipps: Stimmt die Geschenke immer auf den Beschenkten ab, sodass dieser sich sowohl über die Verpackung, als auch über ds Geld freuen kann. Außerdem solltet ihr das Geld immer so verpacken, dass es nicht kaputt geht und wieder genutzt werden kann. Eine Laminierung kann von einem Geldschein zum Beispiel nicht so einfach gelöst werden. Das Geld muss dann bei der Bundesbank eingeschickt und auf Echtheit geprüft werden. Das Geld zu verlieren wäre dann für beide Parteien schade.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Omi Geli (Samstag, 24 Juni 2017 15:50)

    �� Ich war ganz begeistert von der Piñata in der Form eines Einhorns, was du gebastelt hattest. Es war eine super � Idee�

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.