Tipps für schöne Nägel

Nägel lackieren gehört für uns Mädchen schon fast zum Alltag, aber zum Lackieren der Nägel gehört auch die Pflege. Zuerst solltet ihr eure Nägel kürzen. Nehmt dafür eine Nagelschere bzw. eine Nagelfeile und feilt eure Nägel in Form. Entfernt dann lästige Ecken und Kanten mit der feineren Seite der Nagelfeile. Schiebt nun eure Nagelhaut mit einem Hufstäbchen zurück und schneidet diese mit einer Nagelschere oder dem Nagelhautschneider von ebelin ab. Falls ihr Rillen auf euren Nägeln habt, könnt ihr diese jetzt mit dem "7-STEP BUFFER" von P2 glätten. Mit Nagelhautpflegeprodukten könnt ihr eure Nagelhaut auch noch einmal geschmeidiger machen. Dies solltet ihr allerdings schon einen Tag vor dem Lackieren machen, damit die Pflege ihre Wirkung zeigen kann.

Nun geht es an das Lackieren der Nägel. Hierfür solltet ihr eure Nägel zuerst mit Nagellackentferner von Fett und Schmutz reinigen. Beim Lackieren eurer Fußnägel kann eine Lackierhilfe ganz nützlich sein, um die Nägel voneinander besser zu trennen. Bevor es an die Farbe geht, solltet ihr einen Unterlack auftragen, der vor Verfärbungen schützt und eure Nägel in ihren Eigenschaften stärkt. Hier kommt schon mein neues Lieblingstool zum Einsatz - der Tweexy. Dies ist ein Nagellackhalter, welchen ihr euch an die Finger steckt und somit den Nagellack nicht mehr umständlich halten müsst zum Lackieren. Lasst den Unterlack gut trocknen und tragt dann ein bis zwei Farbschichten auf. Zum Schluss tragt noch einen Überlack für den besseren Halt auf. Hier gibt es Lacke mit glänzendem und mattem Finish. Lasst jede Schicht zuerst gut rocknen, bevor ihr die nächste aufragt, da sonst Bläschen im Lack entstehen.

Falls ihr aufwendigere Motive auf euren Nägeln machen wollt, empfehle ich euch Nageltools zu verwenden und ein Color Stop Fluid. Damit könnt ihr Fehlern beim Lackieren vorbeugen und das Beseitigen von Fehlern viel einfacher vornehmen. Last but not least gebe ich euch den Tipp euren Nägeln hin und wieder eine Pause zu gönnen. Pflegt eure Nägel und lasst jeglichen Lack weg.

Übrigens gehören zu schönen Nägeln auch schöne Hände. Also vergesst nicht eure Hände regelmäßig einzucremen, Warzen oder Ähnliches von eurem Hautarzt entfernen zu lassen und knabbert nicht an euren Nägeln bzw. der Nagelhaut. Achtet außerdem darauf im Sommer auch eure Fußnägel zu pflegen und zu lackieren. Das vollendet einen Look mit Sandalen noch einmal.

 

Ich hoffe diese Tipps gefallen und helfen euch!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0