Ein kurzer Recap - Das war der Januar.

Der erste Monat in 2018 ist rum und es ist Zeit ein Fazit zu ziehen.

Aller Anfang ist schwer.

Der Januar sollte für mich vor allem eines sein: Ein Anfang. Und so habe ich 2018 mit einer regelmäßigen Sportroutine gestartet. Ich habe mir angewöhnt aller zwei bis drei Tage vor dem Haare waschen morgens Sport zu machen. Das funktioniert für mich erstaunlich gut, auch wenn mich noch immer einige Leute für total durchgeknallt halten, da ich dadurch 4 Uhr aufstehen muss. But who cares?! Auch wenn mir die Motivation morgens hin und wieder fehlt, habe ich es durchgezogen und bin mittlerweile in Woche 5! Falls ihr euch fragt, was für Sport ich zu Hause mache, dann sage ich nur Sophia Thiel! Ich liebe ihre Sporteinheiten - kurz, knackig und effektiv. Ich muss anmerken, dass ich mich wirklich nur mit dem Sport und nicht mit der Ernährung bisher befasst habe, da ich die Veränderungen schließlich in kleinen Schritten angehen wollte.

 

Einen weiteren Anfang machte das Thema Minimalismus bei uns. Ich habe mir dazu zwei Bücher zu Weihnachten gewünscht und arbeite diese fleißig durch. Das eine heißt "Einfach Leben: Der Guide für einen minimalistischen Lebensstil" und stellt die Grundlagen des Minimalismus dar. (Dazu später mehr!) Das zweite Buch heißt "Platz schaffen: Wie Sie Ihr Zuhause optimal organisieren". Dieses ist speziell auf das Ausmisten und die bessere Organisation ausgerichtet. Beide Bücher haben mich sehr inspiriert und deshalb habe ich im Januar die Küche und den Flur ausgemistet. Auch dazu werden noch Blogposts folgen.

Timing ist alles.

Neben dem oben genannten, habe ich mir auch weniger Termine und mehr Zeit für mich und meinen Freund vorgenommen. Pro Woche hatte ich somit maximal zwei Termine und das hat sehr gut funktioniert. Freunde mussten somit eventuell mal etwas länger warten, bis wir uns sehen konnten, doch das Prinzip "alle Termine in die Spätschicht-Woche" funktionierte auf Dauer einfach nicht mehr. Deshalb versuche ich auch bei nächster Gelegenheit meine Klavierstunden von Freitag Abend in die Woche um zu verlegen. Spätestens im April sollte das klappen.

 

Zwei weitere Erfolge kann ich auch noch feiern: Ich bin im Januar nur zwei mal mit dem Aufzug gefahren, als ich extrem müde war. Ansonsten bin ich jede Treppe gelaufen - war sie auch noch so hoch. Und ich habe jede Woche einen Blogpost veröffentlicht. Bin richtig stolz auf mich!

Was bringt der Februar?

Selbstverständlich hört mein Prozess zu innerem Gleichgewicht und Zufriedenheit hier nicht auf. Der Februar soll zum einen zu einem aufgeräumten Keller führen (Großprojekt für ein ganzes Wochenende!). Dann möchte ich meinen Putzplan einhalten, denn ich habe gemerkt, dass eine aufgeräumte Wohnung viel zufriedener macht und wenn man jeden Abend ein bisschen macht, ist es auch gar nicht mehr so schwer. Dann will ich mich noch mit zuckerfreier Ernährung befassen. Auch hierzu habe ich bereits zwei Bücher gekauft und sehne mich schon nach ihnen. Doch alles zu seiner Zeit. Und weil meine Prüfung in 3 Monaten ansteht, muss ich diesen Monat meine Lernkarten endlich beenden und mit dem Wiederholen des Stoffs der letzten drei Jahre beginnen. Klingt doch nach gaaaaaaaaanz viel Spaß! 

 

Nebenbei: Mein Lieblingsmensch hat Geburtstag und somit muss auch noch viel vorbereitet, geplant und dann natürlich gefeiert werden.

In nächster Zeit werde ich außerdem noch mitnehmen auf eine Reise mit "1000 Fragen an mich selbst". Falls ihr es nicht mehr abwarten wollt und schon einen ersten Eindruck dieses Themas haben wollt, dann schaut bei Johanna von Pink-e-Pank vorbei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Omi (Samstag, 03 Februar 2018 19:28)

    Ich bin stolz auf dich, dass du so gut durchgehalten hast und wünsche dir weiterhin viel Erfolg bei deinen künftigen Plänen

  • #2

    Katti (Dienstag, 13 Februar 2018 07:34)

    Wie schön, dass dir die Bücher über den Weg gelaufen sind :) Ich freue mich schon auf Inspirationen zum Ausmisten .............. !!!

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.